W
W
Wir treffen uns mindestens jeden Samstag und pflanzen zusammen an. Es gibt ständig was zu tun, ein Garten ist ja nie fertig. Kürzlich haben wir die ersten Salate geerntet und wieder etwas Neues gepflanzt. Als nächstes wollen wir einen Lehmofen bauen. Wir machen das alles immer vor den Augen der Besucherinnen und Besucher, die das total spannend finden. Wenn wir dann erklären, dass wir das ehrenamtlich machen sind sie oft beeindruckt. Durch diesen Austausch ist mir eigentlich erst klar geworden, wie toll das alles bei uns läuft. Dass wir das ohne Zwang so gut und strukturiert hinbekommen. Wir wollen außerdem zeigen, dass man mit wenigen Mitteln einen wunderschönen Garten erschaffen kann. Fast alles was wir dort gebaut haben wurde upgecycelt. Steine, die dort rumlagen wurden zu einem neuen Weg, ein altes Autowrack wurde bepflanzt und aus den dort gefällten Bäumen wurde eine Hecke.
URBAN GARDENING